Besuch bei Amy

Heute sind wir mit dem Zug zu Amy gefahren. Natürlich haben wir Frauli mitgenommen, einer muss ja die Türen für uns öffnen. Ansonsten konnten wir aber alles perfekt, wurden sogar ganz oft von Fremden gelobt das wir wirklich gut erzogen und furchtbar lieb sind.
Amy hat uns mit ihrem Frauchen zusammen am Bahnhof abgeholt, was war die Wiedersehensfreude groß!
Wir sind dann gemütlich über einen kleinen (für uns winzigen) Weihnachtsmarkt gegangen, haben Mittagessen für die Frauchens und Amys Familie geholt, konnten im Park toben und sind dann weiter spaziert. So hatten wir nach der Zugfahrt genug Bewegung und konnten, bei Amy Zuhause angekommen, in Ruhe warten, bis alle gegessen und gequatscht haben.

Dann ging es wieder raus und wir haben mit Amys Freundin zusammen einen schönen Waldspaziergang gemacht.  
Leider ist es recht schnell dunkel geworden, aber Frauchen hat uns versprochen das wir ganz bald wieder hin fahren! Ein paar Fotos hat sie trotzdem gemacht:
Abends hat Herrchen und dann abgeholt und sich gewundert das wir uns im Auto gleich schlafen gelegt haben...