Unsere erste Ausstellung

Nach langer Planung ist es nun soweit gewesen, die erste Ausstellung für uns.
Es war viel los, viele andere Shelties zum kennen lernen und gemeinsamen Beschnüffeln.
In der Wartezeit durften wir auch spielen und toben, natürlich weit genug vom Ring entfernt, damit wir niemanden stören.
Wir waren (wie immer) total brav und aufmerksam und haben uns für das erste Mal richtig gut gemacht, zumindest haben das alle Zweibeiner gesagt, die mit Frauchen geredet haben.
Wir haben sogar Schleifen bekommen, die hat Frauchen an unser Halsband gemacht, aber nicht mit uns, damit kann man überhaupt nicht laufen und spielen, also ruck zuck runter damit. Nun hängen sie an der Wand, da sehen sie auch echt besser aus!
Schaut mal, ein paar Bilder haben wir gemacht, als wir nicht grad mit gucken und staunen beschäftigt waren:
Auf der Hinfahrt haben wir ganz entspannt geschlafen, wir konnten ja nicht ahnen wo es hingeht, sonst wären wir sicher aufgeregt gewesen.
Zwischendurch haben wir uns immer wieder in unsere Box gelegt, zusammen gekuschelt und den Trubel Trubel sein lassen...
Natürlich konnten wir es nicht lassen, die Agilitygeräte zu testen...
Da sind wir mit unserem stolzen Frauchen
Da sind wir mit unserem stolzen Frauchen
Auf der Rückfahrt waren wir dann echt müde und froh einfach schlafen zu können.
Zuhause hat Frauchen zwar versucht Fotos von uns mit den Schleifen zu machen, aber keine Chance, daher gibt es nur das Bild wie sie an der Wand hängen.